So beheben Sie, dass die Android-Dateiübertragung auf einem Mac nicht funktioniert

Google hat die kostenlose App „Android File Transfer“ entwickelt, mit der Sie Dateien von Ihrem Android-Telefon und auf ein anderes Gerät, einschließlich Ihres Macs, übertragen können. Dieser Vorgang kann manchmal etwas heikel sein. Hier erfahren Sie, wie Sie ihn beheben können, wenn Android File Transfer for Mac nicht richtig funktioniert.

Häufige Ursachen für Probleme bei der Übertragung von Android-Dateien

Wenn Sie Probleme bei der Übertragung von Android-Dateien haben, liegt das oft daran, dass sich Ihr Telefon nicht im richtigen Modus für die Übertragung von Dateien befindet. Andere Ursachen sind schlechte Kabel oder defekte USB-Anschlüsse. Es ist möglich, dass Software von Drittanbietern die ordnungsgemäße Funktion der Anwendung Android File Transfer beeinträchtigt. Manchmal kann ein Computer, auf dem nicht die neueste Software läuft, Probleme haben.

Was tun, wenn Android File Transfer nicht funktioniert

Es gibt eine Reihe von Schritten zur Fehlerbehebung, die Sie versuchen können, um dieses Problem zu lösen. In den meisten Fällen ist es nach dem Versuch eines Schritts erforderlich, die Anwendung Android File Transfer neu zu starten. Schließen Sie dazu die App oder die Fehlermeldung und klicken Sie dann auf Apps > Android File Transfer. Hier sind die Schritte, die Sie versuchen können, in der Reihenfolge, in der sie am wahrscheinlichsten zum Erfolg führen.

  1. Versetzen Sie Ihr Telefon in den Dateiübertragungsmodus . Wenn Android File Transfer keine Verbindung herstellt, liegt das meistens daran, dass das Telefon nicht richtig für die Datenübertragung konfiguriert ist. Wenn ein Android-Telefon an einen USB-Anschluss angeschlossen wird, werden die meisten Telefone standardmäßig nur aufgeladen. Dies ist unabhängig davon, an welchen USB-Anschluss das Telefon angeschlossen ist, sei es ein USB-Anschluss des Computers oder ein Wandladegerät. Der Vorgang ist bei den meisten -Android-Telefonen ähnlich, obwohl Sie, wie immer, einen etwas anderen Weg einschlagen müssen. Wischen Sie Ihren Benachrichtigungsschirm nach unten und tippen Sie auf Android System – Laden Sie dieses Gerät über USB > Tippen Sie für weitere Optionen > Dateiübertragung/Android Auto.
  2. Überprüfen Sie Ihr USB-Kabel. Oft kann Ihr USB-Kabel der Übeltäter sein . Überprüfen Sie die Länge Ihres Kabels auf Schnitte, Ausfransungen oder Knicke in den Steckern. Alternativ können Sie auch ein anderes Kabel ausprobieren, um zu sehen, ob es bessere Ergebnisse bringt.
  3. Versuchen Sie einen anderen USB-Anschluss . Manchmal, wenn ein USB-Anschluss nicht richtig funktioniert, kann es zu Problemen mit diesem Vorgang kommen. Wenn Sie zu einem anderen Anschluss wechseln, erhalten Sie möglicherweise bessere Ergebnisse.
  4. Starten Sie Ihr Telefon/Mac/beide neu . Es ist ein Klischee, aber es funktioniert. Versuchen Sie, Ihr Telefon oder Ihren Mac oder beide auszuschalten und wieder einzuschalten.
  5. Update macOS. Wenn Sie Ihre Mac-Software seit einiger Zeit nicht mehr aktualisiert haben, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die neuesten Betriebssystem-Updates haben. Es ist immer eine gute Idee, sicherzustellen, dass Sie die neueste und beste Software verwenden, die es gibt.
  6. Android File Transfer neu installieren . Es ist immer möglich, dass die Anwendung selbst fehlerhaft oder beschädigt ist. Ziehen Sie in diesem Fall die Anwendung einfach in den Papierkorb und installieren Sie sie erneut von der oben genannten Website.
  7. Kies oder Smart Switch deinstallieren . Diejenigen, die ältere Samsung-Telefone verwenden, haben möglicherweise zuvor Kies oder Smart Switch installiert, bei denen es sich um Samsung-Anwendungen handelt, die ähnliche Aufgaben wie die Dateiverwaltung übernehmen. Leider ist diese Software dafür bekannt, dass sie die ordnungsgemäße Funktion von Android File Transfer beeinträchtigt. Suchen Sie sie im Ordner „Programme“, und wenn Sie sie finden, ziehen Sie sie in den Papierkorb.
  8. USB-Debugging einschalten . USB-Debugging ist ein Entwicklermodus für Android, der viele Funktionen eröffnet, die sonst nicht verbraucherorientiert sind. Bei einigen Telefonen kann die Dateiübertragung hinter den Entwickleroptionen versteckt sein, so dass dies ein guter Weg sein kann, es zu versuchen.

    Um USB-Debugging zu aktivieren, müssen Sie den Entwicklermodus aktivieren, der viele Funktionen eröffnet, vor denen sich die meisten Verbraucher in Acht nehmen sollten. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel Wie man den Entwicklermodus unter Android aktiviert.

  9. Verwenden Sie eine andere Android-Dateiübertragungsanwendung. Android File Transfer ist nicht das einzige Spiel in der Stadt. Es gibt noch andere Möglichkeiten. Apps wie Dr. Fone und Anydroid sind für 30 bis 40 US-Dollar erhältlich und können die Verwaltung von Dateien, Fotos, Kontakten, Backups und mehr übernehmen. Open MTP ist eine Open-Source-Option, die von Github heruntergeladen werden kann. Es ist kostenlos, aber es ist eher eine nerdige Option für diejenigen, die damit umgehen können, aus einem Github-Repository zu ziehen.

Video:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.