So beheben Sie es, wenn OK Google nicht funktioniert

Der Google Assistant ist ein hilfreicher digitaler Assistent, der auf Ihre Stimme reagiert und eine Vielzahl von intelligenten Geräten steuert, einschließlich der Google Home Smart-Lautsprecher. Normalerweise wird er mit einer Sprachaufforderung wie OK Google oder Hey Google aktiviert, aber es gibt Zeiten, in denen der Google Assistant nicht reagiert. Der virtuelle Assistent scheint nicht verbunden zu sein, oder führt bestimmte Befehle nicht aus. Hier erfahren Sie, warum der Google Assistant Ihre OK Google-Eingaben zu ignorieren scheint und wie Sie ihn wieder zum Laufen bringen.

Diese Schritte zur Fehlerbehebung gelten für den Google Assistant, der mit Google Home Smart-Lautsprechern, anderen Google Smart Home-Geräten und iPhone- und Android-Smartphones funktioniert.

Ursachen dafür, dass der Google Assistant nicht antwortet

Es gibt mehrere Gründe, warum Ihr Google Assistant nicht auf OK Google oder Hey Google reagiert. Google Assistant wurde möglicherweise auf einem bestimmten Gerät nicht aktiviert, z. B. auf einem Goggle Home Smart Speaker. Das Gerät befindet sich möglicherweise nicht im selben Wi-Fi-Netzwerk wie Google Assistant, oder es gibt ein Problem mit Ihrem Sprachprofil. Was auch immer das Problem ist, es gibt einige einfache Schritte zur Fehlerbehebung, um Google Assistant wieder hörbar zu machen.

Wenn es ein Problem mit der Musikwiedergabe von Google Assistant gibt, verknüpfen Sie den Musikdienst.

Behebung von Google Assistant reagiert nicht

Wenn Google Assistant nicht auf Ihre OK Google- oder Hey Google-Anweisungen reagiert, gibt es einige häufige Probleme, die Sie leicht beheben können. Manchmal kann das Problem durch Anpassen der Einstellungen in der Google Home-App oder der Google-App auf Ihrem Smartphone, gelöst werden, während in anderen Fällen das Problem am Google Smart Home-Gerät liegt.

  1. Stellen Sie sicher, dass das Google Smart Home-Gerät eingesteckt und eingeschaltet ist. Dieser einfache Schritt zur Fehlersuche wird manchmal übersehen. Wenn das Gerät richtig angeschlossen und eingeschaltet ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  2. Prüfen auf Internetverbindung . Stellen Sie sicher, dass sowohl das Mobilgerät als auch das Smart Home-Gerät mit dem Internet verbunden sind. Wenn beide verbunden sind und Ihr Google Assistant-Befehl immer noch nicht funktioniert, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  3. Prüfen Sie, ob sich das Gerät im selben Wi-Fi-Netzwerk befindet wie Google Assistant. Google Assistant reagiert nicht, wenn sich das Smart Home-Gerät nicht im selben Wi-Fi-Netzwerk befindet wie das Mobilgerät. Stellen Sie sicher, dass sich beide im selben Wi-Fi-Netzwerk befinden und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.
  4. Stellen Sie sicher, dass das Mikrofon eingeschaltet ist. Wenn Sie ein Google Smart Home-Gerät verwenden, z. B. einen Google Home Smart Speaker, reagiert Google Assistant nicht, wenn das Mikrofon ausgeschaltet oder stummgeschaltet ist. Überprüfen Sie das Mikrofon und sehen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.
  5. Starten Sie das Google Smart Home-Gerät neu. Der Neustart eines Geräts löst oft eine Vielzahl von Problemen. Sehen Sie, ob das Problem dadurch gelöst wird.
  6. Aktivieren Sie Google Assistant auf dem Gerät. Wenn Google Assistant nicht mit einem bestimmten Google Smart Home-Gerät funktioniert, stellen Sie sicher, dass Google Assistant auf diesem Gerät über die Google Home-App aktiviert ist.Wenn das Gerät nicht in der Assistant-Geräteliste enthalten ist, tippen Sie auf die Schaltfläche Gerät hinzufügen, um es der Liste hinzuzufügen. Sagen Sie dann OK Google oder Hey Google, und sehen Sie, ob das Problem dadurch gelöst wird.

    Stellen Sie sicher, dass die beiden Geräte nicht den gleichen Namen haben. Doppelte Namen könnten Google Assistant verwirren.

  7. Stellen Sie sicher, dass OK Google auf eingestellt ist. Der Google Assistant hört möglicherweise nicht zu, weil Sie kein Schlüsselwort festgelegt haben, wie z. B. OK Google oder Hey Google. Richten Sie die Sprachansage ein und sehen Sie, ob das Problem dadurch gelöst wird.
  8. Überprüfen Sie die Sprache von Google Assistant. Google Assistant hört möglicherweise eine andere Sprache als die, die Sie sprechen. Vergewissern Sie sich, dass Sie beide auf der gleichen Seite stehen und schauen Sie, ob dies das Problem löst.
  9. Prüfen Sie, ob ein Update für die Google-Anwendung vorliegt. Rufen Sie unter iOS oder Android die Seite der Google-App auf und prüfen Sie, ob es ein Update für die Google-App gibt. Da die Google-App die Spracheinstellungen verwaltet, kann es zu einem Konflikt kommen, wenn Sie nicht die neueste Version haben. Sagen Sie nach der Aktualisierung der Anwendung OK Google oder Hey Google und sehen Sie, ob das Problem dadurch gelöst wird.
  10. Stellen Sie sicher, dass Voice Match funktioniert. Bringen Sie dem Google Assistant erneut Ihre Stimme bei, um zu sehen, ob der digitale Assistent dadurch auf Ihre Befehle hört.
  11. Prüfen Sie die Hilfeseite von Google Assistant. Diese Online-Ressource bietet viele Support-Optionen, darunter ein Community-Forum, in dem Sie Fragen stellen können.
  12. Teilen Sie Ihr Feedback. Wenn alles andere fehlschlägt, bietet die Google Home-App eine Hilfe- und Feedback-Registerkarte, auf der Sie einen Problembericht einreichen können.

    Wenn Google Assistant nicht reagiert, während Ihr Android-Gerät gesperrt ist, aktivieren Sie persönliche Ergebnisse auf dem Sperrbildschirm und der virtuelle Assistent hört zu und reagiert auf Ihre Eingaben.

So beheben Sie, dass Google Assistant keine Benachrichtigungen liest

Wenn Google Assistant Ihre Benachrichtigungen nicht liest, gibt es ein paar einfache Lösungen.

  1. Vergewissern Sie sich, dass sich Ihr Telefon nicht im Modus „Nicht stören“ befindet. Schalten Sie den Modus „Nicht stören“ auf Ihrem iOS- oder Android-Gerät aus und prüfen Sie, ob das Problem dadurch gelöst wird.
  2. Geben Sie Google Zugriff auf Ihre Benachrichtigungen. Geben Sie Google Assistant die Erlaubnis, auf Ihre Benachrichtigungen zuzugreifen, und sehen Sie, ob dies das Problem behebt. Wenn das Problem mit einer einzelnen App zusammenhängt, aktivieren Sie die Benachrichtigungen für diese App.

Video:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.