Bester Wifi-Modem-Router 2021, Kaufberatung.

Was ist der beste WLAN-Modem-Router im Jahr 2021? In diesem Kaufratgeber haben wir die besten WLAN-Router-Modelle für Ihr Zuhause oder Ihr Büro geprüft.

Sehen Sie sich unsere Rangliste der besten online erhältlichen Modelle an, vergleichen Sie Funktionen und Preise und kaufen Sie jetzt online.

Heutzutage sind wir daran gewöhnt, dass unsere Geräte, wie Smartphones oder Tablets, ständig verbunden sind, und wir möchten diesen Komfort in unserem Zuhause replizieren. Wi-Fi-Modem-Router wurden entwickelt, um ein drahtloses Netzwerk in unseren Wohnungen oder Büros zu schaffen.

Sehen wir also, was die wichtigsten Hinweise sind, die man für den Kauf und die Verwendung dieser Geräte wissen muss.

Wifi-Modem-Router-Vergleichstabelle

Hier finden Sie eine Vergleichstabelle der besten online erhältlichen Wifi-Modem-Router-Modelle, in der Sie Preise und Funktionen vergleichen können:

Was es ist und wozu es dient

[amazon bestseller=“ Was es ist und wozu es dient“ items=“3″ template=“list“]

Ein Router ist ein Gerät, das in jedem Computernetzwerk vorhanden ist und den Datentransport zwischen zwei oder mehreren Netzwerken verbindet und technisch verwaltet; diese können öffentlich oder privat sein, aber in beiden Fällen ist das Hauptmerkmal, dass die angeschlossenen Netzwerke völlig unterschiedliche Arten von IP-Adressen haben.

Der Router ist somit das Hauptgerät für den Datenaustausch in der IT-Umgebung und wird sowohl in komplexen Unternehmensnetzwerken als auch hauptsächlich für Internetverbindungen eingesetzt.

Diese werden durch die Verbindung zwischen dem Modem-Router, der den Datenaustausch zwischen den an ihn angeschlossenen Geräten und den verschiedenen vorhandenen Netzen regelt, und dem Modem ermöglicht, das wiederum die Verbindung zwischen dem Benutzer und seinem Internet Service Provider (ISP), der ein privates Unternehmen oder eine Telefongesellschaft sein kann, herstellt.

Im Gegensatz zum Modem, dessen Hauptzweck es ist, eine einzelne Verbindung zum ISP herzustellen, stellt der Router jedoch die Verbindung zwischen verschiedenen Geräten her, wie z. B. Computern, anderen Routern, Switches, Druckern oder Modems, die gleichzeitig miteinander verbunden werden können, entweder über ein physisches Kabel oder drahtlos.

Der moderne WLAN-Router verfügt neben den klassischen RJ45-LAN-Anschlüssen auch über ein Wireless-Modul, mit dem mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets oder native WLAN-Geräte wie Drucker mit dem Netzwerk verbunden werden können. Durch den Anschluss an das private Netzwerk können sich diese Geräte über den Router mit dem Internet verbinden und so ihr eigenes internes Verbindungsmodul umgehen.

Best wifi modem routers of 2021

[amazon bestseller=“ Best wifi modem routers of 2021″ items=“3″ template=“list“]

1.AVM Fritz!Box 7590

[amazon bestseller=“ AVM Fritz!Box 7590″ items=“3″ template=“list“]

Die FRITZ!Box 7590 ist mit der 4×4 MU-MIMO-Technologie ausgestattet, die es Ihnen ermöglicht, mehrere Geräte gleichzeitig über WLAN zu verbinden, ohne Unterbrechungen und ohne die Datenübertragung Ihres Smartphones, Tablets oder Computers zu verlangsamen.

Dieses Modell unterstützt einen sehr fortschrittlichen Wifi-Standard (AC/N): Es kann gleichzeitig im 2,4-GHz- und im 5-GHz-Band senden und erreicht dabei eine Gesamtgeschwindigkeit von 2.533 Mbit/s.

So können Sie Streaming-Filme genießen, während Ihre Familie Online-Spiele spielt und Musik über Breitband hört, ohne eine Verlangsamung zu bemerken.

Wer eine kabelgebundene Verbindung bevorzugt, kann auch auf vier Gigabit-LAN-Ports zurückgreifen – eine tolle Lösung für Online-Gaming-Enthusiasten.

Die FRITZ!Box 7590 ist ein Modem-Router, der mit allen gängigen italienischen Anschlüssen, sowohl ADSL als auch VDSL, bis zu 300 Mbit/s kompatibel ist.

Lesen Sie den vollständigen Bericht: AVM Fritz!Box 7590.

2.TP-Link TL-MR6400

[amazon bestseller=“ TP-Link TL-MR6400″ items=“3″ template=“list“]

Mit dem integrierten 4G-LTE-Modem und dem SIM-Karten-Slot müssen Sie nur eine SIM-Karte einlegen und Ihr MR6400 einschalten, um eine stabile und schnelle WLAN-Verbindung zu genießen, auch wenn es kein kabelgebundenes Netzwerk gibt.

Extrem vielseitig: Er ist sowohl für den geschäftlichen als auch für den privaten Gebrauch geeignet und Sie können die Verbindung genießen, indem Sie den Router mit in den Urlaub nehmen.

Das TL-MR6400 ist mit den meisten Betreibern in Europa, Asien, Afrika, dem Nahen Osten und Australien kompatibel.

3.Netgear D1500

[amazon bestseller=“ Netgear D1500″ items=“3″ template=“list“]

NETGEAR N300 Wi-Fi Essentials Edition Modem Router mit integriertem ADSL2+ Modem ist mit allen Internet Service Providern kompatibel.

Ausgestattet mit externen Antennen für eine verbesserte Wi-Fi-Abdeckung bietet der D1500 eine hervorragende Leistung mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s und ist für mittelgroße Haushalte geeignet. Der N300 Modem-Router bietet die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit, die für gleichzeitige Downloads, Online-Spiele und sichere Internetverbindungen erforderlich sind.

4.TP-Link VR300

[amazon bestseller=“ TP-Link VR300″ items=“3″ template=“list“]

Archer VR300 ist der VDSL/ADSL-Modem-Router, der Sie mit seiner kombinierten Wireless-Geschwindigkeit von bis zu 1200Mbps verblüffen wird. Nutzen Sie das 2,4-GHz-Band für das alltägliche Surfen und das Lesen von E-Mails, während Sie mit dem 5-GHz-Band verzögerungsfrei in HD streamen und Online-Spiele spielen können.

Die 4 externen Antennen sorgen für eine optimale Abdeckung über große Entfernungen, wodurch ein breites und nahtloses Netzwerk entsteht. Richten Sie den Archer VR300 in wenigen Minuten über die Weboberfläche oder die leistungsstarke Tether-App für Android und iOS ein, mit der Sie Ihr Netzwerk auch über Ihr Smartphone verwalten können, einschließlich Kindersicherung und Netzwerkzugriff.

Es kann auch Firmware-Updates automatisch verwalten, um maximale Leistung und Sicherheit zu gewährleisten.

5.TP-Link TD-W8961N

[amazon bestseller=“ TP-Link TD-W8961N“ items=“3″ template=“list“]

Als 3-in-1-Gerät kombiniert der TD-W8961N die Funktionen eines High-Speed-DSL-Modems, eines 4-Port-10/100Mbps-NAT-Routers und eines Wireless-N-Access-Points. Der TD-W8961N wurde entwickelt, um einen Hochgeschwindigkeits-Internetzugang und ein kabelgebundenes und drahtloses lokales Netzwerk in einer einzigen Lösung für das Surfen im Internet, die gemeinsame Nutzung von Dokumenten, Fotos, Musik und HD-Video-Streaming bereitzustellen.

Mit dem TD-W8961N können Sie sich komplett von Kabeln und anderen Geräten auf Ihrem Schreibtisch befreien und gleichzeitig den Stromverbrauch senken.

6.Tenda AC6

[amazon bestseller=“ Tenda AC6″ items=“3″ template=“list“]

AC6 ist ein intelligenter Dual-Band-WiFi-Router mit starkem Signal und stabiler Leistung. Es unterstützt den 802.11ac-Wi-Fi-Standard der fünften Generation und die gleichzeitige Dual-Band-Geschwindigkeit beträgt bis zu 1167 Mbps. Die 900-MHz-Broadcom-CPU liefert schnelle und stabile Leistung.

AC6 hat mit seinen unabhängigen Leistungsverstärkern, Beamforming + Smart-Technologie und 4x 5dBi HG-Antennen eine 2 Through-the-Wall-Fähigkeit im Vergleich zu normalen Routern.

Darüber hinaus unterstützt der AC6 die intelligente Stromspartechnologie und die Fernverwaltung von Anwendungen, was einen niedrigen Stromverbrauch und ein intelligentes, grünes Leben für die ganze Familie ermöglicht.

7.TP-Link Archer VR1210v

[amazon bestseller=“ TP-Link Archer VR1210v“ items=“3″ template=“list“]

Bestseller online im Jahr 2021.

[amazon bestseller=“ Bestseller online im Jahr 2021″ items=“3″ template=“list“]

Wenn Sie in unserem Ranking nicht das passende Modell gefunden haben, finden Sie hier eine Rangliste der meistverkauften Wifi-Router im Internet:

Wie benutzt man einen Wifi-Modem-Router?

Bei Routern, die von Telefongesellschaften zur Verfügung gestellt werden, sind bestimmte Daten, wie z. B. die öffentliche IP-Adresse, bereits vorkonfiguriert, während privat gekaufte Router vom Benutzer eingegeben werden müssen.

Um den Router zu benutzen, sind die auszuführenden Vorgänge daher unterschiedlich; während es im ersten Fall genügt, den Telefonstecker und die Stromversorgung anzuschließen, und er ist betriebsbereit, muss man im zweiten Fall den Router physisch über ein Netzwerkkabel an einen Computer anschließen, im Browser die in der Bedienungsanleitung angegebene Referenz-IP-Adresse eingeben, die normalerweise 192.168.1.1 lautet, die UserID und das Passwort (ebenfalls in der Bedienungsanleitung angegeben) eingeben und die erforderlichen Netzwerkparameter eingeben.

Dieses Verfahren kann auch von Personen genutzt werden, die mit den Netzwerkprinzipien nicht vertraut sind, insbesondere zum Einrichten eines eigenen Wi-Fi-Netzwerks, da verschiedene Parameter geändert werden können, wie z. B. der angezeigte Name (SSID) oder das Verbindungspasswort.

Bei letzterem gibt es zwei Möglichkeiten, das Gerät zu verbinden: von der Routerseite aus über die WPS-Taste oder vom Gerät aus, indem Sie den Netzwerknamen nachschlagen und das richtige Passwort eingeben. Im ersten Fall ist das Verfahren sehr bequem für einen ersten Scan der Geräte im Haus, da Sie alle vorhandenen Geräte einfach anschließen können, insbesondere wenn Sie Smart TV und mehrere mobile Geräte wie Tablets und Smartphones haben.

Anders verhält es sich, wenn Sie einen Modem-Router mit einer SIM-Karte installieren wollen, da alle Einstellungen automatisch von dem Modul mit der SIM-Karte selbst vorgenommen werden.

Lesen Sie auch: Testbericht der AVM FRITZ!Box.

Kaufberatung und Merkmale.

Für eine Gesamtbeurteilung des Kaufs eines Wi-Fi-Modem-Routers müssen eine Reihe von Faktoren berücksichtigt werden, in erster Linie das Layout des Ortes, an dem der Router installiert werden soll, und die Platzierung der Telefondose.

Wenn das Haus dicke Wände hat und sehr groß ist, ist einer der zu berücksichtigenden Parameter die Gesamtzahl der externen drahtlosen Antennen, die der Router hat, die von zwei bis drei variieren kann; dies liegt daran, dass es mit einer größeren Anzahl von Antennen eine größere Sendeleistung und eine größere Verteilung des Signals über die gesamte Fläche gibt.

Um eine störende Signalstreuung zu vermeiden, die durch die Anwesenheit eines beliebigen Geräts verursacht wird, das sich mit dem Wi-Fi-Netz verbindet, das älter ist als der Router, wird außerdem empfohlen, zu überprüfen, ob das gewählte Routermodell zwei grundlegende Anforderungen erfüllt: die Möglichkeit der Dualband-Wi-Fi-Übertragung (2,4 und 5 GHz), aber vor allem, dass es in die Kategorie der drahtlosen Übertragungsklasse ac fällt.

Mit der letztgenannten Option kann das Gerät sowohl die oben genannten Standards erkennen als auch Daten innerhalb des privaten Netzwerks mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1,3 Gbit/s (Gigabit pro Sekunde) übertragen.

Ein zweiter Faktor ist die Kompatibilität mit der von der Telefongesellschaft verwendeten Technologie, die ADSL2 (+) oder VDSL (sogenannte gemischte Glasfaser) sein kann, so dass diese Art von Informationen unbedingt erforderlich ist.

Ein letztes Detail ist das Vorhandensein und die Anzahl der Ports; mit Ausnahme des WAN-Ports, der für die Verbindung zum ISP verwendet wird, kann ein Router mehrere RJ45-LAN-Ports für die physische kabelgebundene Verbindung und einen oder mehrere USB-Ports haben, die auch verwendet werden, wenn der Router diese Funktion unterstützt, um Drucker oder Festplatten innerhalb des Hauptnetzwerks gemeinsam zu nutzen.

Eigenschaften, die ein WLAN-Modem-Router haben muss.

[amazon bestseller=“ Eigenschaften, die ein WLAN-Modem-Router haben sollte“ items=“3″ template=“list“]

Einer der grundlegenden Aspekte, die beim Kauf eines Routers zu berücksichtigen sind, sind seine grundlegenden Eigenschaften, nämlich die Übertragungsbandbreite (sowohl in Richtung des öffentlichen Netzes als auch innerhalb des über WLAN angeschlossenen privaten Netzes), aber vor allem die Leistung, mit der das Gerät in der Lage ist, sein Signal innerhalb der Umgebung, in der es sich befindet, auszubreiten; Der Kauf eines Modells, das die Fähigkeit hat, ein Dual-Band-Signal (d. h. 2,4 GHz und 5 GHz) zu übertragen, ermöglicht es Ihnen daher, die verschiedenen Geräte in Ihrem Haus oder Büro separat zu verwalten.

Es wird also möglich sein, sowohl das 5-GHz-Band zu nutzen, das einen geringeren Radius als das 2,4-GHz-Band hat, aber auch weniger von möglichen Störungen durch andere Geräte, die auf der gleichen Frequenz arbeiten, betroffen ist, als auch das 2,4-GHz-Band, das zwar eine geringere Leistung hat, aber wesentlich stabiler und sicherlich weniger abhängig von jeder Art von Störungen ist.

Jeder Mid-Range- oder High-End-Router verfügt auch über die Möglichkeit, zwei oder mehr Netzwerke zu haben, die durch einen Namen oder eine SSID (Service Set Identifier) gekennzeichnet sind. Dies ermöglicht es, z. B. zwei getrennte Wi-Fi-Netzwerke zu haben, ein privates für Familienmitglieder (oder im Falle von Unternehmen für Mitarbeiter) und eines für Gäste; dies erhöht das Sicherheitsniveau, indem die Möglichkeit der gemeinsamen Nutzung privater Ressourcen ausgeschlossen wird.

Beste Wifi-Modem-Router-Marken

Was sind die besten Wifi-Modem-Router-Marken 2021? Schauen wir mal, welches die besten Online-Hersteller sind:

Wifi Modem Router Tenda.

[amazon bestseller=“ Wifi Modem Router Tenda“ items=“3″ template=“list“]

Wifi Modem Router AVM.

[amazon bestseller=“ Wifi Modem Router AVM“ items=“3″ template=“list“]

Wifi Modem Router TP-Link.

[amazon bestseller=“ Wifi Modem Router TP-Link“ items=“3″ template=“list“]

Netgear Wifi Modem Router.

[amazon bestseller=“ Netgear Wifi Modem Router“ items=“3″ template=“list“]

Wifi Modem Router mit sim

[amazon bestseller=“ Wifi Modem Router mit sim“ items=“3″ template=“list“]

Benutzerfragen:

[amazon bestseller=“ Benutzerfragen“ items=“3″ template=“list“]“ items=“3″ template=“list“]

Video:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.