Einführung in das Online-Spielen

Eine angenehme Freizeitbeschäftigung, die mit einem Computernetzwerk durchgeführt werden kann, ist das Spielen von verbundenen Spielen mit Freunden und Familie. Um Spiele im lokalen Netzwerk und Online-Spiele verwenden zu können, müssen Sie möglicherweise Ihre lokalen Netzwerk- und Interneteinstellungen aktualisieren. Sie sollten auch darauf vorbereitet sein, bestimmte Arten von technischen Problemen zu beheben, die häufig mit lokalen Netzwerken und Online-Spielen verbunden sind.

Arten von lokalen Netzwerk- und Online-Spielen

Einzelspieler-PC-Spiele laufen nur auf einem Personal Computer. Einige Multiplayer-Spiele laufen auch über ein Netzwerk. Überprüfen Sie die Verpackung oder Dokumentation des Spiels, um die Art der Unterstützung zu bestimmen:

  • PC-Spiele mit lokaler Netzwerk- oder LAN-Unterstützung PC-Spiele ermöglichen die gemeinsame Nutzung von zwei oder mehr Computern über Heimnetzwerkverbindungen. Jeder Computer muss seine eigene Kopie des Spiels ausführen.
  • PC-Spiele mit Internet- oder Online-Multiplayer-Unterstützung ermöglichen das Live-Spielen über eine Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung.

Spielkonsolen wie Microsoft Xbox, Nintendo Wii und Sony PlayStation bieten sowohl lokale als auch Internet-Spieloptionen für Spiele, die sie unterstützen. Jeder Konsolenhersteller unterhält einen eigenen Internetdienst für Online-Spiele. Microsoft-Konsolen verwenden z. B. die Funktion System Link für lokales Spielen und den Xbox Live-Dienst für internetbasiertes Spielen. Sony PlayStation Network ermöglicht das Internet-Gaming zwischen PS4-Konsolen. Sie können Live-Sitzungen mit Personen teilen, die den gleichen Konsolentyp und eine Kopie desselben Spiels besitzen, aber Sie können keine Live-Sitzungen zwischen einer Konsole und einem PC oder zwei verschiedenen Konsolentypen teilen.

Richten Sie Ihr Netzwerk für Online-Spiele ein

Multiplayer-PC-Spiele Multiplayer-PC-Spiele funktionieren in der Regel über jedes kabelgebundene oder drahtlose Heimnetzwerk. Einige erfahrene Gamer bevorzugen es, kabelgebundene Ethernet-Verbindungen für das Spielen im lokalen Netzwerk zu verwenden, da dies Leistungsvorteile mit sich bringt (insbesondere für High-End-Spiele). Neben einer zuverlässigen Netzwerkverbindung profitieren PC-Spiele auch davon, auf Systemen mit schnellen Prozessoren zu laufen. Alle modernen Spielkonsolen verfügen über Ethernet-Unterstützung für die Verbindung untereinander und mit dem Internet. Bei einer Konsole können Sie auch Wireless-Gaming-Adapter verwenden, die ihren Ethernet-Anschluss in eine Wi-Fi-Verbindung umwandeln, die für den Anschluss an einen Wireless-Heimrouter geeignet ist. Sowohl PC- als auch Konsolenspiele profitieren von einer schnellen Internetverbindung, wenn sie online genutzt werden:

  • Online-Spiele erfordern Verbindungen mit geringer Latenz. Es ist in der Regel nicht möglich, Online-Spiele z. B. über Satelliten-Internetverbindungen zu spielen, da diese Art von Diensten mit hohen Latenzen verbunden ist.
  • Online-Spiele erfordern eine moderate Internet-Bandbreite. Jede Art von Dienst außer Einwahl-Internet bietet ausreichend Bandbreite für einzelne Spielesitzungen. Wenn jedoch mehrere Personen in einem Haushalt beabsichtigen, gleichzeitig Online-Spiele zu spielen, müssen Sie möglicherweise die Bandbreite Ihrer Internetverbindung erhöhen.

Fehlerbehebung bei Netzwerkspielen

Seien Sie darauf vorbereitet, dass beim Einrichten und Spielen von Online-Spielen einige technische Störungen auftreten können.

Kann sich nicht lokal mit anderen Spielern verbinden

PC-Spiele verbrauchen eine Vielzahl von Port-Nummern, um LAN-Verbindungen herzustellen . Suchen Sie außerdem nach losen -Kabeln, fehlerhaften -Routern und anderen Heimnetzwerkproblemen, die nicht spezifisch für Spiele sind.

Kann sich nicht bei Internet-Gaming-Dienst anmelden

Online-Gaming-Dienste erfordern oft die Einrichtung eines Internet-Abonnements und manchmal eine Gebühr. Befolgen Sie beim Einrichten Ihres Online-Kontos sorgfältig die Anweisungen und wenden Sie sich gegebenenfalls an den technischen Support. Einige Router sind mit Online-Gaming-Diensten nicht kompatibel. Möglicherweise müssen Sie die Einstellungen Ihres Routers anpassen oder ihn durch ein anderes Modell ersetzen. Wenn Sie plötzlich oder gelegentlich keine Verbindung zum Dienstanbieter herstellen können, könnte der Dienst der Übeltäter sein und nicht etwa Probleme mit Ihren Netzwerk- und Interneteinstellungen.

Spiel friert ein

Manchmal friert beim Spielen eines Netzwerkspiels der Bildschirm ein und der PC oder die Konsole reagiert nicht mehr auf die Bedienelemente. Gründe dafür sind unter anderem:

  • PC oder Konsole überhitzt : Stellen Sie das System an einen besser belüfteten Ort.
  • Probleme mit PC-Treibern: Vergewissern Sie sich, dass die Treiber für die Grafik- und Audiogeräte Ihres PCs auf dem neuesten Stand sind, und versuchen Sie Lösungen wie das Deaktivieren von Sound oder erweiterten Grafikoptionen in den Spieleinstellungen.
  • Spielfehler : Das Spiel kann unter technischen Problemen (sogenannten Bugs) leiden. Suchen Sie auf der Website des Spieleentwicklers nach offiziellen Patches, die Sie installieren können, oder suchen Sie nach inoffiziellen Lösungen, die von anderen Spielern im Internet veröffentlicht wurden.

Game Lag

Der Begriff Lag bezieht sich auf eine langsame Reaktion bei der Spielsteuerung, die durch die Langsamkeit des Netzwerks entsteht. Wenn Sie sich verzögern, bleibt Ihre Sicht auf das Spielgeschehen hinter der anderer Spieler zurück, und das Spiel kann gelegentlich auch für kurze Zeit einfrieren. Mehrere Faktoren tragen zu diesem Problem bei, z. B.:

  • Hohe Latenz Ihrer Internetverbindung: Erwägen Sie einen Wechsel des Dienstanbieters.
  • Übermäßiger Netzwerkverkehr: Wenn mehrere Geräte eine Verbindung zu Ihrem Heimnetzwerk herstellen oder Ihre Internetverbindung langsam ist, aktualisieren Sie Ihr Heimnetzwerk oder Ihre Internetverbindungen, um mehr Bandbreite zu erhalten.
  • Langsamer PC: Rüsten Sie bei PC-Spielen Ihre Systemkomponenten, einschließlich der Prozessoren und des Arbeitsspeichers, auf, damit sie den empfohlenen Einstellungen für die von Ihnen gespielten Spiele entsprechen.
  • Langsame Spieleserver: Sowohl bei PC- als auch bei Konsolenspielen kann es bei anderen Systemen (außer Ihrem), die zur gemeinsamen Nutzung oder zum Hosten von Spielen verwendet werden, zu Leistungsproblemen kommen. Diese Probleme sind nur von kurzer Dauer und liegen im Allgemeinen außerhalb Ihrer Kontrolle.
  • Skrupellose Spieler: Manche Internet-Spieler verwenden Lag-Switches. Vermeiden Sie es, mit diesen Personen zu spielen.

Um festzustellen, ob Ihr Spiel unter Lag leidet, verwenden Sie Tools wie Ping auf dem PC oder suchen Sie nach ähnlichen grafischen Indikatoren, die auf Spielkonsolen bereitgestellt werden.

Video:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.