Was ist der Offlinemodus bei einem Musik-Streamingdienst?

Der Offline-Modus ist eine Funktion eines Streaming-Musikdienstes, mit der Sie Lieder anhören können, ohne mit dem Internet verbunden zu sein. Diese Technik beruht auf der Verwendung von lokalem Speicherplatz, um die erforderlichen Audiodaten zwischenzuspeichern. Je nach Art des Musikdienstes, den Sie abonniert haben, können Sie offline auf Ihre Lieblingssongs, Radiosender und Wiedergabelisten zugreifen. Die vom Musikdienst für das Audio-Caching verwendete Software ist ebenfalls wichtig. Dies kann sich auf eine Desktop-Anwendung beschränken, die die erforderlichen Audiodaten auf den Speicher Ihres Computers herunterlädt. Die meisten Musik-Streaming-Dienste, die diese Offline-Option anbieten, entwickeln in der Regel Anwendungen für verschiedene mobile Betriebssysteme, die das Musik-Caching auch auf tragbaren Geräten ermöglichen.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil der Verwendung des Offline -Modus eines Musikdienstes besteht hauptsächlich darin, Ihre Cloud-basierte Musiksammlung abzuspielen, wenn Sie keine Internetverbindung haben. Was einige positive Aspekte betrifft, so verbrauchen tragbare Geräte mehr Akku, wenn Musik gestreamt wird. Wenn Sie also einen Offline-Modus verwenden, um Ihre Lieblingssongs zu hören, haben Sie in der Regel mehr Spielzeit, bevor Sie das Gerät wieder aufladen müssen, was auch die Akkulaufzeit auf lange Sicht verlängern wird. Vom Standpunkt der Bequemlichkeit aus gesehen, gibt es auch keine Netzwerkverzögerungszeit (Pufferung), wenn alle Musik lokal gespeichert wird . Die Wiedergabe und das Überspringen von Titeln erfolgt praktisch ohne Verzögerung, da alle erforderlichen Audiodaten auf einer Festplatte, einer Flash-Speicherkarte usw. gespeichert sind. Nachteil des Musik-Cachings ist, dass nur eine begrenzte Menge an Speicherplatz zur Verfügung steht. Oft ist der Speicherbedarf besonders bei mobilen Geräten wie Smartphones, begrenzt, die auch Platz für andere Arten von Medien und Anwendungen benötigen. Wenn Sie ein tragbares Gerät verwenden, das bereits über wenig Speicherplatz verfügt, ist die Verwendung des Offline-Modus eines Musikdienstes möglicherweise nicht die beste Option.

Kann es zum Synchronisieren von Playlisten verwendet werden?

Viele Musikdienste, die eine Offline-Zwischenspeicherfunktion für Musiktitel anbieten, ermöglichen auch die Synchronisation von cloudbasierten Wiedergabelisten mit dem tragbaren Gerät. Dies schafft eine nahtlose Möglichkeit, Ihre Musikbibliothek zu genießen und Ihre Wiedergabelisten synchron zu halten, ohne ständig mit dem Musikdienst verbunden sein zu müssen.

Sind heruntergeladene Songs kopiergeschützt?

Wenn Sie für ein Abonnement eines -Musikstreamingdienstes bezahlen, der über einen Offline-Modus verfügt, werden die zwischengespeicherten Dateien mit einem -DRM-Kopierschutz versehen. Damit soll sichergestellt werden, dass eine ausreichende urheberrechtliche Kontrolle über die von Ihnen heruntergeladenen Songs besteht und dass der Musikdienst seine Lizenzvereinbarungen mit den verschiedenen beteiligten Plattenfirmen f einhalten kann. Es gibt eine Ausnahme von dieser Regel: Wenn Sie einen -Cloud-Speicherdienst verwenden, der es Ihnen ermöglicht, Ihre eigenen Musikdateien zum Streaming oder Herunterladen auf andere Geräte hochzuladen, ist der -DRM-Kopierschutz natürlich nicht in Betrieb. Dies gilt auch, wenn Sie Musiktitel in einem Format kaufen, das die DRM-Beschränkungen von Free aufweist.

Video:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert