Wie man eine Roku-Box oder einen Streaming-Stick jailbreaken kann

Jailbreaking bezeichnet den Vorgang, bei dem die Einschränkungen eines -Geräts umgangen werden, um Anwendungen oder Funktionen hinzuzufügen, die der Hersteller normalerweise einschränkt. Wenn Sie sich fragen, ob Sie ein Roku -Gerät jailbreaken können, lautet die kurze Antwort nein, da Roku eine geschlossene Systemsoftware verwendet. Mit einigen Lösungen können Sie jedoch zusätzliche Inhalte auf Ihrem Roku abspielen.

Dieser Artikel behandelt Alternativen zum Roku-Jailbreak, einschließlich Bildschirmspiegelung, Casting, Verwendung der Roku-Mobil-App und Wiedergabe von Inhalten von einem lokalen Netzwerk oder USB-Laufwerk.

Bildschirmspiegelung mit einem Android- oder Windows-Gerät

Wenn Sie ein Android- oder Windows-Gerät haben, können Sie mit der -Bildschirmspiegelung alles anzeigen, was sich auf dem Bildschirm Ihres Geräts befindet, einschließlich -Bildschirme von Apps, -Videos und mehr.

Je nach Gerätehersteller kann die Bildschirmspiegelung auch als Smart View, Quick Connect, SmartShare, AllShare Cast, Wireless Display, Displayspiegelung, HTC Connect, Screen Casting oder Cast bezeichnet werden.

  1. Navigieren Sie im Hauptmenü Ihres Roku zu Einstellungen.
  2. und wählen Sie dann Screen Casting in der rechten Spalte.
  3. Wählen Sie den Bildschirmspiegelungsmodus.

    Während die Bildschirmspiegelung aktiv ist, können Sie keine anderen Aufgaben auf Ihrem Smartphone ausführen. Wenn Sie eine andere Anwendung oder ein anderes Symbol berühren, wird die Wiedergabe der Inhalte gestoppt.

  4. Wählen Sie Eingabeaufforderung.

    Zu den weiteren Optionen gehören Immer zulassen, wodurch Geräte sofort eine Verbindung herstellen können, und Nie zulassen, wodurch alle Geräte an der Verbindung gehindert werden.

  5. Gehen Sie zum Bereich Einstellungen Ihres Android- oder Windows-Geräts und tippen Sie auf Anzeige.
  6. Blättern Sie nach unten und wählen Sie Wireless Display.
  7. Wählen Sie Ihren Roku.
  8. Sie sehen nun Inhalte von Ihrem Gerät auf Ihrem mit Roku ausgestatteten Fernseher.

    Die herkömmliche Bildschirmspiegelung auf einer Roku wird auf iOS-Geräten nicht unterstützt, aber es gibt eine Reihe von Apps, die Sie auf Ihren Mac oder Ihr iOS-Gerät herunterladen können, wie z. B. Mirror for Roku, , die die Bildschirmspiegelungsfunktion aktivieren.

Screen Casting

Eine weitere Alternative zu jailbreaking von Roku ist casting. Sie benötigen ein Android- oder iOS-Gerät und eine -kompatible -Casting-App, wie z. B. Netflix oder YouTube. -Apps, die Casting unterstützen, zeigen das -Cast--Logo oben auf dem Bildschirm der App an. So funktioniert es:

Der Cast-Inhalt wird nicht in den Menüleisten oder Statussymbolen des Telefons angezeigt. Im Gegensatz zur Bildschirmspiegelung ist es möglich, während des Streamings andere Aufgaben auszuführen oder sogar das Telefon auszuschalten.

  1. Stellen Sie sicher, dass der Streaming-Kanal, den Sie streamen möchten, auf Ihrem Roku installiert ist.

    Sie müssen diese Anwendung nicht auf Ihrem Roku öffnen; sie muss nur installiert sein.

  2. Öffnen Sie auf Ihrem mobilen Gerät die Anwendung, die Sie streamen möchten, und wählen Sie dann das Stream-Symbol.
  3. Wählen Sie Ihr Roku-Gerät.
  4. Die App zeigt eine Meldung an, dass sie eine Verbindung zu Ihrem Roku-Gerät herstellt, und dann beginnt die App automatisch mit der Wiedergabe auf Ihrem mit Roku ausgestatteten Fernsehgerät .

Play on Roku

Eine weitere Jailbreak-Lösung ist die Play on Roku-Funktion, die in der Roku-Mobil-App für iOS und Android verfügbar ist. Diese Funktion unterstützt die Formate JPG, PNG, MP4, MOV, M4V, MP3 und M4A. Bevor Sie beginnen, laden Sie unbedingt die Roku Mobile App auf Ihr Gerät herunter und verbinden Sie Ihren Roku.

Play on Roku kann nicht mit -Apps wie Netflix, YouTube oder Kodi verwendet werden.

  1. Wählen Sie Geräte im unteren Menü der Roku-Mobil-App aus.
  2. Wählen Sie Ihr Roku-Gerät.
  3. Berühren Sie das Mediensymbol, um die Wiedergabe auf Roku zu starten.
  4. Wählen Sie Musik, Fotos oder Videos.
  5. Berühren Sie Zugriff geben, um Roku den Zugriff auf Ihre Fotos und Videos zu ermöglichen. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, berühren Sie OK, um den Zugriff auf Ihre Fotobibliothek zu ermöglichen.
  6. Wenn Sie Fotos ausgewählt haben, berühren Sie das Album, das Sie anzeigen möchten.
  7. Tippen Sie die Play-Taste von unten an. Ihre Fotos werden auf Ihrem Fernsehgerät angezeigt.

Wiedergabe von Inhalten von einem PC, Medienserver oder USB-Laufwerk

Verwenden Sie ein Smartphone und Ihr Roku Streaming-Gerät, um Inhalte wiederzugeben, die auf einem PC oder Medienserver mit dem Roku Media Player gespeichert sind. Diese Anwendung ist für die Wiedergabe von Musik, Fotos und Videos von PCs und -Medienservern im selben Heimnetzwerk konzipiert. So funktioniert es: Der

Roku Media Player ist mit vielen Medienserver-Softwareplattformen kompatibel, darunter PlayOn, Plex, Serviio, Tversity, Twonky und Windows Meda Player.

  1. Öffnet Roku Media Player.
  2. Wählen Sie auf dem Bildschirm zur Auswahl des Medientyps Alle, Video, Audio oder Foto.
  3. Wählen Sie Ihren Media Player.
  4. Suchen Sie in einem Ordner den Inhalt, den Sie wiedergeben möchten.

    Wenn der Inhalt in einem nicht unterstützten Dateiformat vorliegt, wird er nicht angezeigt.

  5. Drücken Sie die OK- oder Play-Taste auf der Roku-Fernbedienung. Verwenden Sie die Fernbedienungen zum Navigieren durch Ihre Medien, einschließlich Wiedergabe, Pause, Rücklauf und Schnellvorlauf.

    Allerdings unterstützen nicht alle Dateitypen alle Steuerelemente.

  6. Um die Wiedergabe über den Roku Media Player zu stoppen, drücken Sie die Rückspultaste auf der Roku-Fernbedienung.

Verwenden von Roku Media Player mit einem USB-Laufwerk

Um Roku Media Player mit einer USB-Quelle zu verwenden, benötigen Sie ein Roku-Gerät mit einem USB-Anschluss, wie z. B. ein Roku Ultra. Stecken Sie das USB-Laufwerk ein und öffnen Sie dann den Roku Media Player. Sie sehen ein USB-Laufwerkssymbol und wählen es aus, dann durchsuchen Sie Ihre Medien, um auszuwählen, was Sie anzeigen möchten.

Video:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.