Eine Fernsehsendung ansehen und gleichzeitig eine andere mit einem DVD-Recorder aufnehmen

Wenn Sie ein begeisterter Fernsehzuschauer sind, der gerne seine Lieblingssendungen aufnimmt, ist es sehr praktisch, die Möglichkeit zu haben, eine Sendung aufzuzeichnen, während Sie gleichzeitig eine andere auf einem anderen Kanal ansehen.

Diese Informationen gelten für DVD-Recorder, die von (aber nicht beschränkt auf) Panasonic, Sony, LG, Toshiba, Funai, Sanyo und Magnavox hergestellt wurden. Neue DVD-Recorder sind sehr begrenzt.

Wie viele Stimmgeräte haben Sie?

Wenn Sie einen (Over-the-Air-) Kabel-, Satelliten- oder OTA-DVR mit zwei oder mehr Tunern haben, dann ist es eine einfache und praktische Option, ein Programm anzusehen und gleichzeitig ein anderes auf der Festplatte aufzunehmen. Wenn Sie jedoch einen DVD-Recorder besitzen, ist die Situation etwas restriktiver.

Wenn Sie einen DVD-Recorder mit einem Tuner haben, muss es sich um einen digitalen Tuner (auch ATSC genannt) handeln, um die Programme über eine Antenne zu empfangen. DVD-Recorder, die vor 2009 hergestellt wurden, verfügen möglicherweise nicht über einen digitalen Tuner. In diesem Fall müssen Sie möglicherweise eine DTV-Konverterbox an Ihren DVD-Recorder anschließen.

Wenn Sie eine DVD-Recorder/Festplatten-Kombination mit zwei Tunern besitzen, können Sie eine Sendung auf Ihrem Fernseher ansehen und gleichzeitig ein anderes Programm auf der Festplatte Ihres DVD-Recorders oder direkt auf DVD (ohne Kopierschutzprobleme) aufnehmen. Wenn Sie jedoch einen DVD-Recorder oder einen kombinierten DVD- und VHS-Recorder haben, der nur einen Tuner oder, schlimmer noch, gar keinen Tuner hat, ist dies ein weiteres Hindernis. Wenn Ihr DVD-Recorder über einen eingebauten -Tuner verfügt und Sie über die Antenne frei empfangbare Fernsehprogramme empfangen oder ein Kabelabonnement ohne Box haben, können Sie eine Sendung aufnehmen und gleichzeitig eine andere ansehen.

Da Kabelsysteme die Option des analogen Signals ausschließen, müssen Sie möglicherweise eine Kabelbox haben, um weiterhin Programme zu empfangen, was bedeutet, dass jeweils nur ein Kanal empfangen werden kann.

Was tun, wenn Ihr DVD-Recorder keinen Tuner hat

Wenn Ihr DVD-Recorder keinen eingebauten Tuner hat, müssen Sie eine externe Kabel-, Satelliten- oder DTV-Konverterbox an die AV-Eingänge Ihres DVD-Recorders anschließen, um Ihre Fernsehprogramme zu empfangen. Da immer nur ein Kanal an Ihren DVD-Recorder gesendet werden kann, kann eine angeschlossene externe Box nicht gleichzeitig eine Sendung auf einem Kanal ansehen und eine andere Sendung auf einem anderen Kanal aufnehmen. Die Kabel-, Satelliten- oder DTV-Konverterbox bestimmt, welcher Kanal den Rest des Weges zu Ihrem DVD-Recorder oder TV-Gerät zurückgelegt hat. Der Kanal, den Sie gerade ansehen oder aufnehmen, ist der Kanal, der an den DVD-Recorder und das Fernsehgerät gesendet wird.

Auch wenn Ihr DVD-Recorder über einen Tuner verfügt und an eine Kabel-, Satelliten- oder DTV-Konverterbox angeschlossen ist, gilt die gleiche Einschränkung wie bei DVD-Recordern ohne -Tuner.

Zusätzliche Lösungen

Wenn Sie eine Kabel-, Satelliten- oder DTV-Konverterbox haben und trotzdem eine Sendung sehen und eine andere aufnehmen möchten, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  1. Kaufen oder beschaffen Sie eine zweite Kabel-, Satelliten- oder DTV-Konverterbox. Schließen Sie eine Box an den DVD-Recorder und die andere direkt an das Fernsehgerät an. Dadurch können verschiedene Kanäle zum Fernseher und zum DVD-Recorder geleitet werden.

    Ein Problem, das bei der Verwendung von doppelten Kabel-, Satelliten- oder DTV-Konverterboxen auftreten kann, ist, dass sie die gleiche Fernbedienung verwenden. Prüfen Sie, ob die Boxen umschaltbare Fernbedienungs-Ansprechfrequenzen haben, so dass eine Fernbedienung jeweils nur eine Box steuert. Sie möchten nicht versehentlich eine Aufnahme deaktivieren oder den Kanal wechseln, wenn Sie dies nicht wollen.

  2. Fragen Sie Ihren d e Kabel- oder Satelliten-TV-Anbieter, ob er eine Kabel- oder Satellitenbox anbietet, die zwei oder mehr eingebaute Tuner mit separaten ausgehenden Verbindungseinspeisungen hat, die Sie getrennt an den DVD-Recorder und das TV-Gerät senden können.

    Ihr Fernsehgerät muss sowohl über einen Antennen-/Kabelanschluss als auch über AV-Eingangsoptionen verfügen, da die Kabel- oder Satellitenzufuhr an den Antennenkabelanschluss Ihres Fernsehgeräts angeschlossen werden kann, Ihr DVD-Recorder jedoch möglicherweise an die AV-Eingänge oder den HDMI-Anschluss Ihres Fernsehgeräts angeschlossen werden muss, um die -Wiedergabe von aufgenommenen DVDs zu ermöglichen.

Fazit

Wenn Sie immer noch einen DVD-Recorder für die Aufnahme von Fernsehsendungen verwenden und die Flexibilität haben möchten, eine oder mehrere Sendungen aufzunehmen, während Sie gleichzeitig eine andere Sendung ansehen, ist es am besten, wenn Sie Kabel, Satellit oder den DVR OTA verwenden, der über mehrere Tuner verfügt. Wenn Ihr DVD-Recorder noch funktionstüchtig ist, stehen Ihnen die oben genannten Optionen zur Verfügung, vorausgesetzt, der Inhalt, den Sie aufzeichnen möchten, ist nicht vom Inhalts- oder Dienstanbieter kopierverschlüsselt, was immer häufiger der Fall ist. DVD-Recorder sind inzwischen sehr selten geworden, und obwohl Sie Ihre aufgenommenen DVDs auch in Zukunft noch abspielen können, ist es möglich, dass Sie keinen neuen DVD-Recorder mehr kaufen können, wenn die Lebensdauer Ihres aktuellen Geräts abgelaufen ist.

Video:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.